Direkt zum Inhalt

Für die Presse

Pressetext von ELRITSCHI

im Frühling 2017

Richard Blatter aus Engelberg, wohnhaft in Buttisholz ist Sänger von Jolly & the Flytrap und tritt gelegentlich solo als ELRITSCHI auf. Er trägt seine Musik wenn immer möglich gänzlich unverstärkt vor - wie an einer Stubätä - sitzt auf einen Holzstuhl, erzählt seine Geschichten und singt eigene Lieder über die Berge, die Liebe und die weite Welt.. oder was ihm sonst grad noch so in den Sinn kommt.

Seit 2000 veröffentlichte ELRITSCHI drei Tonträger und arbeitet auch als Autor der Radiokolumnen auf SRF1 im Regionaljournal. 

Richard Blatter ist ein Zeitgenosse, der mit Leichtigkeit Hillbilly-Barbershop-Kabinetstückchen mit fussfesten Roadsongs zu verbinden weiss. Ein Ausbund an Herzlichkeit, "ein Charmebolzen vor dem Herrn" und ein Performer, der jeden Club augenzwinkernd in in die Knie zwingt.

Pressebild zum Download in hoher Auflösung >> ElRichi738v2.jpg
(Rechte Maustaste,> Ziel speichern unter)

Pressefotos "Liädli"

Bilderdownload (rechte Maustaste, Ziel speichern unter)

...und hier der noch etwas andere Pressetext über ELRITSCHI

8-04-2009 Magdalena Restaurant (Suiza) Luzern

Pues como bien dijimos el dia anterior llegamos para ver que nos encontramos lo primero, donde esta el restaurante de las madalenas joder???  al final una joven aldeana nos lleva hast el lugar del show, un pekenito bar donde vemos que lo de acustico es la pie de la letra, porque no hay nada, simplimente retirar unas sillas unas mesa y hacer un espacio para que la banda toke y ala al lio!

Despues de estudiar la manera de ponernos llega al gradisimo ELRITSCHI, cantante de los Jolly y el causante de que esa noche estemos tokando en este bar y juntos, un tipo que derocha energia solo con los gestos, y con el que la risa esta asefgurada todo el tiempo, cuando va a empezar el show el bar esta repleto de gente y nosotors asombrados, y mas aun cuando el Ritchi se coge al guitarra y solo con una silla encima de ella debajo o dando vueltas monta un concierto de los acojonante!!! canciones que hablan de la montana, de su vida con los Jolly de anecdotas cuotidianas todo con ironia y humos, y las historias que explica entre cancion y cancion hacen que la pena lo disfrute como si fueran 10 musicos encima del escenario, BRAVO Ritchi bravo!!!!!

Luego nos toka el turno a nosotros y empezamos todos de pie presentandonos y un dos tres....acustic punk y al suelooooo!!! a medida que pasa el bolo vamos soltando mas lokuras y tambien mas sudor y nos lo pasamos de puta madre, nos reimos bastante cuando jauma solo puede tokar dos canciones, ya que su bajo no se oye apenas al tratarse del acustico y no poderlo enchufar, asi que se comvierte en percusion man!!!! y asi con este cahondeo y alegria conseguimos hacer una gran fiesta con la gente entregada y con un hambiente de pachangueo de la hostia!!!!

Agradecer enormemente a toda la familia de los Jolly and the Flytrap, especialmente al JEFE (-> Hefe) que nos cobijo en Casa (-> Grünenwald) y al Cawboy Suizo mas hiperactivo de la llanura el gran RITSCHIIII!! Thanks friend!! gracias amigo!!!!

LOS STOYS de BARCELONA (stoy ke trino) 

...auf Deutsch (vielen Dank al-berto por el traducion!!)

8.4.2009 Luzern (Schweiz) im Magdi

Wie tagszuvor angesagt, haben wir uns als erstes aufgemacht, um zu sehen, was uns erwartet. Aber wo zum Teufel ist dieses Restaurante Magdalenas??? Schlussendlich haben wir eine junge Dame aus der Stadt gefragt und sie hat uns bis zum Ort gebracht, wo die Show stattfinden soll: Eine kleine Bar. Und mit akustisch, ist auch Akustisch gemeint, denn da war gar nichts, einfach Tische und Stühle wegstellen um die Band zu platzieren, voilà!

Während wir uns überlegen, wie wir uns aufstellen, taucht der grosse ELRITSCHI auf, Sänger bei den Jollys und der Grund weshalb wir an diesem Abend zusammen in dieser Bar spielen. Ein Typ, der mit blosser Gestik unbändige Energie versprüht, mit ihm ist gute Stimmung auf Nummer sicher. Als er anfängt, staunen wir nicht schlecht, dass die Bar zum bersten voll ist. Doch wir kommen nicht mehr aus dem Staunen heraus als er die Gitarre packt, das Bein auf den Stuhl stellt, die Gitarre um sich schwingt und ein Konzert der ultimativen Klasse hinfegt!!! Lieder aus den Bergen, aus seinem Leben mit den Jollys, Anekdoten aus dem Alltag, alles mit Ironie und Humor, und mit vielen Geschichten, die er zwischen den Liedern erzählt, verwöhnt er das Publikum als wären es 10 Musiker auf der Bühne. Bravo Ritschi Bravo!!!!

Dann kommen wir an die Reihe und wir fangen stehend an. Wir stellen uns vor und 1,2,3....akustik Punk und ab die Post!!! Mit der Zeit kommen wir richtig in Fahrt und die Energie im Raum dreht uns auf und presst uns den Schweiss aus den Poren. Wir haben eine herrliche Zeit und haben so gelacht, weil Jaume nach zwei Liedern den Bass zum Percussions-Instrument umfunktionierte, denn unplugged hat man den Bass als solchen eh nicht gehört!!! Uns so in diesem Treiben und dieser Freude ist uns ein grosses Fest dank einem mitreissenden Publikum an einem genialen Ort gelungen.

Wir wollen der ganzen Familie der Jolly and the Flytrap danken und speziel HEFE, der uns logierte und dem hyperaktivsten schweizer Cowboy in der Prärie, dem grossen ELRITSCHI!!! Tanks friend! gracias amigo!!!

LOS STOYS de BARCELONA (stoy ke trino)

Kontakt:

Richard Blatter
Airigstr. 39
6018 Buttisholz

Telefon: 041 928 08 01

Pressefotos "EL RITSCHI"

Bilderdownload (rechte Maustaste, Ziel speichern unter)